Oder: Du verdienst deinen Krieg (8 Soldiers Moonsick)

Von Sivan Ben Yishai
Regie Sasha Marianna Salzmann
Sounddesign: HYENAZ

Team: Bühne + Kostüme: Cleo Niemeyer, Dramaturgie: Rebecca Ajnwojner, Dramaturgische Mitarbeit: Anna Heesen, Licht: Fritz Stötzner, Ton: Miloš Janjić,Übersetzung: Maren Kames

Berliner Morgenpost: Das sind die besten Inszenierungen des Jahres

Eingeladen zum Radikal Jung – Festival für junge Regie 2020.

Premiere: 8. November 2019 Gorki Studio Я

Acht Frauen proben in einem Militärcamp den Ernstfall, bereiten sich vor auf den Einsatz, den Krieg. Sie reden und sie träumen davon, nachts auf ihren rostigen Bettgestellen mit den dünnen Matratzen. Die israelische Autorin Sivan Ben Yishai verdichtet die Wachträume und Erinnerungen dieser Frauen zu einem vielstimmigen, drängenden Text, auf dessen sprachliche Wucht Regisseurin Sasha Marianna Salzmann uneingeschränkt vertraut. Aus einer losen Verknüpfung von Stimmen, Körpern und Sound entstehen dabei auf der Bühne Assoziationsfelder, die sich im Kopf der Zuschauer zu Schlachtfeldern formen.

Published